Headerbild:TRIAS - Geprüfter Nutzfahrzeugverkäufer
Förderung von Schlüsselqualifikationen

Ausbildung zum Nutzfahrzeugverkäufer

Basierend auf den Standards des ZDK erarbeitete TRIAS eine Ausbildung für Nutzfahrzeugverkäufer, der ein ganzheitliches und nachhaltiges Konzept zugrunde liegt.
Zunächst steht die Person des Verkäufers im Vordergrund: die eigene Wahrnehmung, Schlüsselqualifikationen, Umgang mit Konflikten, Stressoren und unter anderem die  SWOT Analyse unterstützen den Verkäufer dabei, sich und seine Kunden und den Beruf besser kennen zu lernen und zu verstehen.
In weiteren Modulen wie „Die Marke“, „Produkte“, „BWL & Recht“ erhält der Verkäufer weiteres wichtiges Handwerkszeug. Abgerundet wird die Ausbildung durch drei Verkaufsmodule zu den Themen Gesprächsführung, persönlichkeitsorientiertes Verkaufen (inkl. Insights Persönlichkeitsanalyse), Kundenbetreuung und Kundenpflege sowie systematische Marktbearbeitung und Akquisition.

Zwischen den Theorieteilen, die drei bis fünf Tage pro Modul in Anspruch nehmen, durchläuft der Teilnehmer Praxisphasen von einem bis drei Monaten im Autohaus. Die Ausbildung endet mit dem Abschluss „Geprüfte/r Automobilverkäufer/in nach den Regeln der Verbände VDA, VDIK, ZDK“.

 

 

 

 

 

photo credit: Logat-682 via photopin cc